Datenschutzerklärung

Claudias Fahrschule nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst.
Die nachfolgende Erklärung informiert Sie darüber, wie wir Ihre Daten verwenden und den Datenschutz gewährleisten.

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

Frau Claudia Pront
post@claudias-fahrschule.com

Rechtsgrundlage
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Betroffenenrechte
Unter den angegebenen Kontaktdaten können Sie jederzeit folgendes veranlassen:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung, gemäß Art. 15 DSGVO
  • Berichtigung nicht korrekter personenbezogener Daten, gemäß Art. 16 DSGVO
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten, gemäß Art. 17 DSGVO
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, falls wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen, gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Unterrichtung, gemäß Art. 19 DSGVO
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie der Datenverarbeitung zugestimmt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben. gemäß Art. 20 DSGVO
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns gemäß, Art. 21 DSGVO
  • Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen
Aufsichtsbehörde
Sie können sich jederzeit, gem. Art. 77 DSGVO mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Dies ist der bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie z.B auf der Internetseite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

https://www.bfdi.bund.de

Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns, zum Zwecke der Vertragsanbahnung, sowie zum Zwecke der Vertragserfüllung.

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte
Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland/eine internationale Organisation zu übermitteln. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den folgenden Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre Daten nur weiter, wenn:
  • Sie uns nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, insbesondere zur Geltendmachung, Ausübung, oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist. In diesem Zusammenhang geben wir Ihre Daten an die YOU-DRIVE GmbH, Au in den Buchen 43 in 76646 Bruchsal weiter, die für uns als Auftragsdatenverarbeiter tätig ist und unsere Datenverarbeitung als externer Dienstleister betreut. Ein Auftragsverarbeitungsvertrag wurde mit der YOU-DRIVE GmbH abgeschlossen und kann jederzeit eingesehen werden.

Löschung bzw. Sperrung der Daten
Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit.
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie es zum Erreichen der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Wegfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Anmeldeformular und E-Mail Kontakt
Bei der Anmeldung über das Anmeldeformular, zur Nutzung unserer Leistungen, werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie z.B.:
  • Name, Vorname
  • Postadresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum
  • Möglichkeit der Eingabe weiterer nicht vorgegebener Informationen von Seiten des Kunden
Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die auf der Internetseite bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert und verarbeitet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Cookies
Die Internetseite claudias-fahrschule.com verwendet keine Cookies.

Umgang mit Protokolldaten - Server-Logfiles
Bei Ihrem Besuch auf unserer Internetseite claudias-fahrschule.com, werden sogenannte Logfiles, die Ihr Browser automatisch übermittelt, durch unseren Webhosting - Anbieter STRATO AG erfasst und zur Erkennung und Abwehr von Angriffen, laut deren Angabe maximal sieben Tage gespeichert. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird von der STRATO AG in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients, der unsere Website aufruft, anonymisiert.

Die folgenden Angaben werden von der STRATO AG zu den erhobenen Daten gemacht:
  • Kunden-Domain: Wir erfassen, zu welcher Domain Log-Daten gespeichert werden. Das wäre also zum Beispiel „DeineWunschdomain.de“.
  • Anonymisierte Client-IP: Um zu erkennen, von wo aus unsere Server gegebenenfalls angegriffen werden, erheben wir IP-Adressen. Diese speichern wir branchenüblich maximal sieben Tage lang. Danach werden sie anonymisiert. Aus Datenschutzgründen kannst Du jedoch die IP-Adressen in dem Logfile von Beginn an nur anonymisiert einsehen. Ein Beispiel: Aus 123.456.789.001 wird anon-123-456-165-41.invalid.
  • Timestamp: Dahinter verbirgt sich die Angabe, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit der Besucher Deine Website aufgerufen hat.
  • Request-Zeile: Dies ist der Pfad der Ziel-Adresse ohne die Domain. Wenn der Besucher auf ein Bild Deiner Website klickt, steckt dahinter die URL „DeineWebsite.de/bild.jpg“. Die Request Zeile lautet dann „/bild.jpg“.
  • Status Code: Sicherlich hast Du schon mal eine 404-Seite gesehen. Diese wird immer dann angezeigt, wenn eine aufgerufene Seite oder Datei nicht gefunden werden kann. 404 ist dabei der Status Code, der Dir sagt, dass der Besucher eine nicht vorhandene Seite aufrufen wollte. Die Internet Assigned Numbers Authority hat noch eine Vielzahl an weiteren Status Codes definiert, die für die Fehleranalyse hilfreich sind: 200 bedeutet zum Beispiel OK – hier konnte der Nutzer Deine Seite also fehlerfrei aufrufen.
  • Größe des Response Bodies: Wenn der Besucher auf Deine Website geht, lädt er temporär Daten herunter. Das sind zum Beispiel die Bilder und Texte, die er in seinem Browser sieht. Die Log-Datei gibt an, wie groß diese Daten sind.
  • Referer, der vom Client gesendet wurde: Dieses Feld zeigt Dir an, von welcher Seite der Besucher Deiner Website gekommen ist.
  • User Agent, der vom Client gesendet wurde: Hier findest Du zum Beispiel Angaben zur Art und Version des Browser und dem Betriebssystem, das der Besucher nutzt.
  • Remote User: Im Normalfall bleibt diese Feld leer. Wir speichern nur dann Daten hierzu, wenn auf Deiner Website ein Anmeldeprozess vorhanden ist, der auf http-Basicauth basiert. Das ist ein mittlerweile veraltetes Verfahren, mit dem sich der Besucher gegenüber Deiner Website authentifzieren kann, indem er sich zum Beispiel in einen Kundenbereich einloggt. Mittlerweile nutzt die große Mehrzahl der Websiten allerdings ein anderes Verfahren, das mit Javascript arbeitet. In diesem Fall wird kein Remote User gespeichert.
Auf Basis der Logfiles wird durch die STRATO AG eine Statistikauswertung erstellt, welche von uns eingesehen werden kann. Weitere eigene Auswertungen oder eine Archivierung (z.B. mit einem externen Tool) werden von uns nicht durchgeführt. Die Logfiles werden von uns nicht runtergeladen. Ein Auftragsverarbeitungsvertrag wurde mit der STRATO AG abgeschlossen und kann jederzeit eingesehen werden.

SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.