Telefonieren während der Fahrt

Die Nutzung von Mobil- und Autotelefonen durch den Fahrzeugführer während der Fahrt ist laut § 23 StVO Abs. 1a untersagt, wenn dazu der Hörer in die Hand genommen werden muss.

Ohne Freisprechanlage darf nur bei Fahrzeugstillstand und abgestelltem Motor telefoniert werden. Während der Fahrt gilt das Verbot für sämtliche Bedienfunktionen des Telefons.
Auch das Ablesen einer SMS oder einer angezeigten Rufnummer fällt unter diese Regelung.

(Oberlandesgerichts Hamm vom 12.07.2006 - 2 Ss OWi 402/06)

Das Verbot des Telefonierens ohne Freisprechanlage während der Fahrt gilt übrigens ebenso für Motorrad- und Fahrradfahrer.

Zusätzlich zur Geldbuße bekommt der "Sünder" einen Punkt in Flensburg.

Zurück zu Aktuelles