Führerscheinklassen

Führerschein Klasse B:

Kraftfahrzeuge ausgenommen Krafträder bis 3,5 t zulässiger Gesamtmasse und
  • Anhänger bis maximal 750 kg zulässiger Gesamtmasse bzw.

  • Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3 500 kg nicht übersteigt.

Begleitendes Fahren ab 17 Jahren möglich.


B 96; Erweiterung der Führerschein Klasse B:

Fahrzeugkombination aus Zugfahrzeug und Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht
bis 4250 kg.

Begleitendes Fahren ab 17 Jahren möglich.


Führerschein Klasse BA:

Die Vorgaben sind identisch mit denen der Führerscheinklasse B.
Begleitendes Fahren ab 17 Jahren möglich.

Berechtigt nur zum Führen von Kraftfahrzeugen mit automatischem Getriebe.


Führerschein Klasse BE:

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers oder Sattelanhängers
3 500 kg nicht übersteigt.



Führerschein ab 17 Jahren (begleitetes Fahren)

Die begleitende Person...
  • muss das 30. Lebensjahr vollendet haben,
  • muss mindestens seit 5 Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B sein, die während des Begleitens mitzuführen und zur Überwachung des Strassenverkehrs berechtigten Personen auf Verlangen auszuhändigen ist,
  • darf zum Zeitpunkt der Erteilung der Prüfungsbescheinigung im Verkehrszentralregister mit nicht mehr als 1 Punkt belastet sein,
  • darf den Fahranfänger nicht begleiten, wenn sie 0,5 Promille oder mehr im Blut hat oder unter dem Einfluss von anderen, für den Straßenverkehr verbotenen, berauschenden Mitteln steht.

Führerschein Klasse A1:

Leichtkrafträder bis 125 ccm, bis 11kW mit einem Verhältnis von Leistung / Gewicht bis zu 0.1 kW / kg.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von bis zu 15 kW.

Mindestalter: 16 Jahre


Führerschein Klasse A2 (mit Leistungsbeschränkung):

Krafträder bis 35 kW, mit einem Verhältnis von Leistung / Gewicht bis zu 0,2 kW / kg.

Mindestalter: 18 Jahre

Nach 2 Jahren Klasse A1 ist nur eine praktische Fahrprüfung erforderlich.

Führerscheinklasse A (ohne Leistungsbeschränkung):

Mindestalter: 24 Jahre bei Direkteinstieg
20 Jahre bei 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A2

Nach 2 Jahren Klasse A2 ist nur eine praktische Fahrprüfung nötig.

Keine automatische Öffnung durch Zeitablauf mehr.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge ohne Leistungsbeschränkung

Mindestalter: 21 Jahre

Anhänger dürfen nicht hinter zwei- und dreirädrigen Krafträdern geführt werden.

 

Zusammenfassung...

Wenn Du mit 16 Jahren die Klasse A1 erwirbst (Theorie und Praxisprüfung), kannst Du mit 18 nur mit praktischer Prüfung die Klasse A2 (bis 35 kW) erwerben. Nach 2-jährigem Besitz des Führerscheins Klasse A2 und erneuter reduzierter praktischer Prüfung, kannst Du dann die Klasse A erwerben. Sinnvoll wäre es, vor den reduzierten praktischen Prüfungen Übungsstunden zu nehmen, um die Grundfahraufgaben bei den Prüfungen sicher zu beherrschen.

Durch den Vorbesitz einer Fahrerlaubnisklasse (teilweise ist auch die Dauer des Vorbesitzes von Bedeutung), können die Anzahlen an benötigten Sonderfahrstunden, Theoriestunden usw. variieren. Dies ist sehr komplex und kann am Besten bei einem Gespräch in unserer Fahrschule geklärt werden.